• aktiv1
  • aktiv2
  • aktiv3
  • aktiv5
  • aktiv8
  • aktiv4
  • aktiv6
  • aktiv7
     Erw.:       Kinder:    Email:
Zur Startseite Kontakt Öffnungszeiten Unsere Pauschalangebote im Überblick Besuchen Sie uns auf Facebook
Zur Fotogalerie
Rund um unser Haus sowie im gesamten Fichtelgebirge gibt es unzählige Möglichkeiten für einen aktiven, garantiert nicht langweiligen Urlaub:

  Bergwandern im hohen Fichtelgebirge

Unser Waldrasthaus ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel sondern ebenso der ideale Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen. Sie steigen direkt ein ins Wegenetz rund um Ochsenkopf und Schneeberg. Zahlreiche herrliche und bekannte Wanderwege liegen direkt vor unserer Türe: Dazu gehören neben dem Fränkischen Gebirgsweg, dem Mittelweg rund um den Ochsenkopf, dem Jean-Paul-Weg auch der Quellenwanderweg, der innerhalb weniger Kilometer zu den Quellen der vier bekannten Flüsse Saale, Eger, Naab und Main führt.
In wenigen Kilometern haben Sie auch den 2. höchsten Berg des Fichtelgebirges, den Ochsenkopf (1024m) zu Fuß erklommen. Am Gipfel werden Sie mit einer traumhaften Aussicht belohnt. Und es gibt noch mehr Wandermöglichkeiten: lesen Sie hier weiter!
     
  Streichelzoo & Buddelstrand für Kinder

Besonders beliebt bei allen kleinen Gästen ist unser Streichelzoo. Während Sie gemütlich auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen die Sonne genießen können, bestaunen Ihre Kinder den Esel Polle, unser Pony Lara, den Hund Jimmy, die Katzen Punkt & Rübe sowie zahlreiche andere Waldvögel und Wildenten.
Oder sie spielen am hauseigenen Buddelstrand mit Wippe, Liegeschaukel, Trampolin, ... Auch Fahrräder & Roller stehen für alle Kleinkinder zur Verfügung. Im Haus bieten wir allen Kindern ein Spielezimmer an.
     
  Nordic-Walking im Nordic-Parc Fichtelgebirge: macht Spaß und ist gesund

Alle Sportlichen unter Ihnen werden sich sicherlich für die Nordic-Walking-Strecken begeistern. Alle Wege sind bestens markiert und mit Hilfe der gängigen Wanderkarten fällt die Orientierung leicht. Der „Nordic Parc Fichtelgebirge“ verspricht auf dem rund 500 Kilometer langen Wegenetz viel Abwechslung auf über 70 vernetzten und ausgeschilderten Routen mit insgesamt 12.000 Höhenmetern.
Den Einstieg in eine beispielsweise schwierige Route erreichen Sie nach ca. 500 Metern.

Einige Laufrouten des Nordic-Parcs in der näheren Umgebung haben wir Ihnen hier zusammen gestellt: Touren Nordic-Parc
     
  Genussradeln ...
... über Forstwege mit leichten Steigungen! Infos

Mountainbiking ...
... quer durch Wälder mit leichten bis schwierigen Steigungen. Infos

Downhill/Singletrail ...
... für wagemutige rasant bergabwärts auf der Downhillstrecke am Ochsenkopf. Infos

E-Bike ...
... ausleihen (an 5 Verleihstationen), aufsitzen und los. Infos
     
  Bischofsgrüner Sommerrodelbahn

Ob auf dem Einer- oder Zweierrodel – alle sind begeistert von der in uriger Landschaft gelegenen Sommerrodelbahn bei Bischofsgrün. Sommerrodeln ist kinderleicht – die Geschwindigkeit kann mit dem Bremshebel geregelt werden und schon nach wenigen Abfahrten wird aus dem Anfänger ein Könner.
Den Startplatz der Rodelbahn erreicht man bequem mit der Seilbahn – Ausstieg Zwischenstation oder zu Fuß direkt von hier (ca. 40 Minuten Fußweg von der Tal- bzw. Bergstation).

Weitere Infos
     
  Für Ski- und Snowboarder

An der Seilschwebebahn Nord steht den Wintersportlern neben der längsten alpinen Skiabfahrt Nordbayerns mit 2,3 km Länge die auch die längste technisch beschneite Piste in deutschen Mittelgebirgen zur Verfügung (Schwierigkeit mittel). Am Südhang des Ochsenkopfes ist die Piste mit 2,2 km bestens für Anfänger geeignet. Insgesamt bietet Ihnen das Hohe Fichtelgebirge zwei Seilbahnen und zwölf Schlepplifte. Die Preise finden Sie zusammengefasst im „Ski-Guide“,
ebenso wie die örtlichen Skiverleihstationen.
Neu ist die zweitägige Verbundliftkarte.
     
  Schneeschuhwandern

Sie wollten schon immer einmal unabhängig sein und durch die Natur streifen - die Stille hören und mit sich und der Natur alleine sein. Das können Sie bei unseren angebotenen und geführten Schneeschuhwanderungen. Zweimal in der Woche mit dabei, ein Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins. Er zeigt Ihnen die ersten Schritte und weist sie auf alles Sehenswerte hin.
Ausgangspunkte für Schneeschuhwanderungen sind beispielsweise das Bayreuther Haus in Mehlmeisel,  "Brauns Skialm" in der Ortsmitte von Bischofsgrün oder das Trendsportzentrum Bullheadhouse in Fleckl, wo Sie die Schneeschuhe ausleihen können.  Selbstverständlich können Sie auch gern selbst auf Tour gehen. 
Alle wichtigen Infos und ein paar Tourenvorschläge
     
  Langlaufparadies Ochsenkopf - Loipennetz zwischen 600 und 1000 Meter Höhe

Um Karches herum finden Langläufer ein gespurtes Loipennetz von ca. 100 km Länge – nahezu durchgängig gespurt für klassisch und Skating-Technik. Die gute Beschilderung und ein Loipenplan führen Sie sicher durch das gesamte Loipengebiet mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
Besonders schneesicher ist die drei Kilometer lange Brandweg-Loipe. Eine herrliche Aussicht bietet die 2,3 Kilometer lange Gipfel-Loipe in 1000 Meter Höhe. Landschaftlich schön ist die rund elf Kilometer lange Königsheide-Loipe. Die 2,5 km lange, beschneite und beleuchtete Wettkampfloipe beim Wintersportzentrum Bleaml Alm kann auch nachts befahren werden.
Bis zur unteren Ringloipe (Länge: ca. 15 km) sind es nur wenige Meter vom Waldrasthaus aus.
Weitere Infos
     
  Wildpark Mehlmeisel

Der Wildpark beim Waldhaus Mehlmeisel ist eine der großen Attraktionen im Fichtelgebirge. Im Tierpark des Wildparks gibt es neben einem Wildschwein- und Rothirschgehege auch ein Luchs- und Auerhahngelände..
Die Gehege sind so angelegt, dass man die Tiere wie in der freien Wildbahn erleben kann.
Ein Hochsteg, der in bis zu drei Meter Höhe über den Gehegen mit zahlreichen Aussichtsplattformen angelegt ist, ermöglicht es den Natur- und Tierfreunden einen einmaligen Blick über das Gelände und die einzelnen Tier zu erhaschen.
Infos
     
  Greifvogelpark mit Falknerei Katharinenberg

Erleben Sie den Greifvogelpark Katharinenberg, die wohl fortschrittlichste Anlage in Europa.
Auf ca. 20 ha Fläche haben über 61 Vögel aus mehr als 23 verschiedenen Arten ihr neues Zuhause gefunden. Den Gästen stehen über 350 Sitzplätze zur Verfügung. Die Volieren sind großräumig ausgestattet und individuell den Greifvögeln und deren Lebensbedingungen angepasst. Staunen Sie bei dem Highlight für Jung und Alt: Der Flugvorführung täglich um 15 Uhr - der spektakuläre Tanz zwischen Himmel, Vogel und Mensch.
Im Medienraum erhalten Sie Einblicke in das Kulturgut der Falknerei, das jagdliche Brauchtum und die Zucht von Jungvögeln. Auf Monitoren können Sie das Brut- und Aufzuchtgeschehen der Greifvögel live miterleben.
Infos
     
  Outdoorpark Oxenkopf

Am Fuße des Ochsenkopfes, direkt an der neuen Skisprungschanze an der Talstation Nord, hat das Team von „Outdoorincentives“ einen Hochseilgarten in den bestehenden Baumbestand integriert. Hier überwindet man entsprechend dem persönlichen Geschmack leichte, mittlere bis herausfordernde Elemente (Kinderklettern bei uns ab 3 Jahren möglich).
Hoch über dem Waldboden wurden spannende Seilübungen zwischen mächtigen Bäumen verankert. Hier kann man beim Balancieren, Schwingen, Rutschen oder Springen die persönlichen Grenzen in der Höhe überwinden.

Alle Schwierigkeitsgrade, Spaß für Groß und Klein! Weitere Infos
     
  ZIPLINE Park für Mutige

Nach der Bergfahrt und einer kurzen Einweisung geht es perfekt gesichert an zwölf steilen Seilstrecken, sog. Ziplines, per Seilrolle in hohem Tempo den Berg hinab. An speziellen Baumplattformen in über 20 Meter Höhe bleibt zwischendurch immer wieder Zeit zum Durchatmen bevor der nächste Adrenalinkick kommt. Nach der über zwei Kilometer langen Fahrt an Ziplines endet die Fahrt auf 460 Metern an der Talstation in Fleckl. Fahrten sind für alle ab zwölf Jahren
zu den Öffnungszeiten möglich.

Alle wichtigen Infos finden Sie hier
     
  Inlinern am Weißenstädter See

Der ca. 4 km lange Uferweg des in ca. 10 km Entfernung liegenden Weißenstädter Sees ist bestens zum Inline-Skaten geeignet. Inline-Skater können bei der Kur- und Tourist-Information in Weißenstadt geliehen werden (Kirchplatz 5).
Der 50 ha große Weißenstädter See schmiegt sich an den Rand des Städtchens. Von allen Seiten zugänglich, finden Besucher hier Entspannung, Erholung und eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten. Neben Inliner-Fahren ist baden, angeln, surfen, segeln, Kahn- und Tretboot fahren möglich, oder man geht einfach nur spazieren.
     
  Spaß im Freibad Bischofsgrün und weiteren Thermen in der Region

Bischofsgrün besitzt eines der schönsten Freibäder im Fichtelgebirge.
Die Badesaison ist je nach Wetterlage ab ca. Ende Mai bis ca. Mitte September. Das Bad hat ein großes Schwimmbecken, ein Nichtschwimmerbecken, ein Sprungbecken mit 1 m, 3 m und 5 m Turm und für unsere kleinen Gäste ein Planschbecken. Auf der großen Liegewiese sind ein Beachvolleyballfeld und eine Tischtennisplatte. Wer den ganzen Tag im Schwimmbad ist, kann sich am kleinen Imbiss versorgen und wer mit kleineren Kindern das Schwimmbad besucht, kann selbstverständlich die Wärmehalle nutzen.
     
  Eine tolle Alternative: Devalkartfahren

Mit unmotorisierten Karts lockt die Devalkart-Bahn in Warmensteinach Besucher auch sommers auf die Abfahrtspiste.
Die Gefährte erreichen auf der bis zu 800 Meter langen Abfahrt bis zu 60 Kilometer pro Stunde.

Öffnungszeiten:
im Sommer täglich von 9.30 bis 17 Uhr

Weitere Infos & Fahrpreise
     
  Rudern, Surfen, Segeln: die Region bietet zahlreiche Seen mit tollen Möglichkeiten

Die Region bietet zahlreiche Bäder und Seen zum Schwimmen – alles in erreichbarer Nähe tml
• Moorbad Flecklrg/wiki/Petersweiher_im_Viltz
• Waldschwimmbad in Warmensteinach
• Fichtelsee in Neubau
• Weißenstädter See

... und natürlich der Karchessee
     
  Lernen Sie Bischofsgrün kennen: Ev. Matthäuskirche

Matthäuskirche - Bischofsgrün:
Öffnungszeiten: Tagsüber immer offen!
Das Schild "Treten Sie ein" hängt dann am Portal.

     
  Immer einen Besuch wert: Bayreuth mit dem Richard-Wagner-Festspielhaus

Bayreuth ist ein Domizil der Künstler - eine Stätte der Phantasie und Kreativität. Mark-
gräfin Wilhelmine hat der Stadt barocke Bauwerke von internationalem Rang beschert,
Jean Paul schwang hier die Schreibfeder zu poetischen Wortspielen und eigenwilligen Romanen. Richard Wagner schuf unsterbliche Werke voller Mystik und aktueller Dramatik. Und der Virtuose Franz Liszt begeisterte mit seinen Kompositionen am Piano. Berühmte Künstler prägen die Stadt bis heute und verleihen ihr eine besondere Atmosphäre.
Auch eine ausgiebige Shoppingtour kann man in Bayreuth genießen.
     
  Bäderdreieck: Marienbad, Karlsbad, Franzensbad, ...

Unweit der Deutsch-Tschechischen Grenze liegt das Bäderdreieck Marienbad, Franzensbad und Karlsbad. Von Bischofsgrün aus mit nur 55 km Entfernung ein idealer Tagesausflug nach Tschechien. Lernen Sie Land und Leute in Tschechien kennen.
Oder Sie besuchen das Moorgebiet in Soos und entdecken aus der Erde sprudelndes Mineralwasser.

Infos über Marienbad
Infos über Karlsbad
Infos über Franzensbad
     
  Porzellanstadt Selb

Porzellan aus Selb findet man auf allen Tischen der Welt. Direkt in Selb können Sie es nicht nur bewundern, sondern viel mehr günstig einkaufen! Bei einem Einkaufstrip zu den Werksverkäufen können Sie garantiert ein Schnäppchen machen. Auf keinen Fall sollten Sie es versäumen, das Porzellanikon zu besuchen. In vier Spezialmuseen zu Kunst, Technik und Design von Porzellan können Sie erleben, mit wie viel Aufwand die schönen und praktischen Porzellanerzeugnisse entstehen.
OUTLET SHOPPING IN DER FABRIK: Empfehlenswert ist auch Einkauf in der FACTORY IN. Lassen Sie sich überraschen und profitieren Sie von Top-Marken und ganzjährigen Preisvorteilen zwischen 30 und 70 Prozent gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers!
     
  Bier hat Tradition in der Region: Biermuseum Bayreuth

Aus Liebe zur Tradition hat die Brauerei Gebrüder Maisel die alte Brauerei aus der Gründerzeit für die künftigen Generationen als "Museum zum Anfassen" erhalten. Hier funktionieren Maschinenhaus, Sudhaus und Büttnerei so, als wären die Brauer und Büttner mal eben zur Mittagspause entfleucht. Tauchen Sie ein in die faszinierende Brau- und Erlebniswelt und lernen Sie die gute alte Zeit kennen und verstehen. Das Stammhaus der Brauerei Maisel wurde bereits 1988 ins Guinnessbuch der Rekorde als „umfangreichstes Biermuseum der Welt“ eingetragen und lässt auf 2.400 m²  Bierkultur lebendig werden. Ein Besuch lohnt sich.

Eintrittspreise, Öffnungszeiten, weitere Informationen

nach oben
Aktiv im Urlaub
Waldrasthaus Karches
Familie Böttger


Karches 2
95493 Bischofsgrün

Telefon: 09276 218
info@waldrasthaus-karches.de

Kontaktformular


Anfahrt
Anreise Skizze

© 2013, Design by Diane Leppert | Werbeagentur Leppert & Partner Impressum